ZIELSETZUNG

Die Künstler der Pfälzischen Sezession sind mit ihren Werken den Prinzipien von Humanität verpflichtet.

“Gemeinsam ist das Bestreben, Hand anzulegen auch mit technischem und heute elektronischem Werkzeug. Ziel der Auseinandersetzung mit dem Werk ist die Anschaulichkeit, die den Ausdruck erzeugt. Allein die Idee einer künstlerischen Absicht wird nicht als Kunstwerk angesehen. Es gilt allein die schöpferische Umsetzung dieser Idee. Dabei ist die originäre Findung das jeweils Neue. Hauptkriterien für Künstler und Werk sind die Authentizität und die Kontinuität der Weiterentwicklung” . Eberhard Linke


“Künstler eilen der Zeit voraus, sofern sie begabt und sensibel sind. Wie Seismographen zeigen sie den geistigen Zustand eines Volkes im Guten wie im Schlechten an.”
Hans Purrmann, aus einem Dankschreiben an die Stadt Speyer 31.3.1951