1937 geboren in Lauban/Schlesien
1972/2002 Lehrtätigkeit an der FH Mainz 1974 Professur
1979 Villa-Massimo-Preis
1980/81 9 Monate Romaufenthalt
1988 Hakone Award / Utsukushi Open Air Museum, Japan
1989 Staatspreis Rheinland- Pfalz für Kunst und Architektur
2007 BBK-Preis Rheinland-Pfalz,
2013 Querschnittlähmung/Rollstuhl
2015 Hilde Broer Preis

Eberhard-Linke
„Kubischer Krieger“
2014/2015
Terrakotta
20 x 37 x 27 cm

Arbeiten in:

Berlin, Staatliche Museen (Bodemuseum), Münzkabinett, Braunschweig,
Städt. Museum, Bremen, Kunsthalle, Darmstadt, Städt. Sammlung, Düsseldorf,
Stadtmuseum, Gifhorn, Museum Schloss, Heilbronn, Städt. Museen, Höhr- Grenzhausen,
Keramikmuseum, Pfalzgalerie, Kaiserslautern, Nagano, Japan, Open Air Museum;
Mainz Landesmuseum, Marcigny (F), Maison d’Art Bourgogne du Sud
München Staatliche Münzsammlung Trier, Dom- und Diözesanmuseum

Einzelausstellungen (Auswahl):

1980 Rom, Villa Massimo, 1988 Heilbronn, Städt. Museen
1989 Wiesbaden, Nass. Kunstverein
1991 Verona, Museo Castel Vecchio
1993 Pforzheim, Reuchlinhaus
1994/1996 Dudelange/Lux. Galerie Gaasch
1994 Pirmasens, Neuffer am Park
1998 Neustadt-Mußbach, Herrenhof; Mainz, MVB Galerie
2001 Hemer, Sparkassenstiftung
2002 Schwetzingen, Orangerie, 2003 Wiesloch, Palatin,
2004 Alzey, Burggrafiat,
2005 Heidelberg, Galerie Muelder-Bruns
2006/2010 Köln, Galerie Zeugma
2007 Mainz, Schloss Waldthausen, Bamberg, GALERIE SCULPTUR
2009 Rockenhausen, Museum Pachen
2010 Marcigny/France, Maison d’Art Bourgogne du Sud, Dortmund, DASA
2011 Weikersheim, Skulpturenrundweg
2012 Worms, Heylshof, 2013 Mainz, Galerie Mainzer Kunst
2018 Kunsthalle Herrenhof Neustadt-Mußbach

<<<<<