1941 geboren in Berlin, lebt und arbeitet seit 1977 in Neustadt an der Weinstraße/Hambach
1961-67 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin
1974 Villa Romana Preis Florenz
1977-79 Gastdozentur an der Städelschule Frankfurt am Main
1979 Hans-Purrmann-Preis der Stadt Speyer
1982 Berufung an die Fachhochschule Aachen
1989 Albert-Haueisen-Preis für Malerei
Pfalzpreis für Malerei
1999 Ehrengast der Villa Massimo, Rom
2006 Ende der Lehrtätigkeit in Aachen

Christiane-Maether
Aus dem Bildzyklus Vier Jahreszeiten: „Herbst“ 2016
Öl auf Leinwand,
50 x 120 cm

Mitglied:
Deutscher Künstlerbund
Pfälzische Sezession
Freie Akademie der Künste Rhein-Neckar
Kuratoriumsmitglied der Hambach-Gesellschaft

Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland:

Seit 1967 in Berlin, Frankfurt, Zürich, Heidelberg, Mainz, Aachen, Bonn, Speyer, Neustadt an der Weinstraße, Landau und Ludwigshafen, Pfälzische Sezession, Speyer

Einzelausstellungen (Auswahl):

1975 Baden-Baden
1977 Kunstverein Mannheim
Berlin, Haus am Lützowplatz
1986 Landesmuseum Mainz
1987 Neue Galerie, Sammlung Ludwig, Aachen
1991 Pfalzgalerie Kaiserslautern
1993 Galerie Hennemann, Bonn
1998 Galerie Günther Zulauf, Freinsheim
2001 Hambacher Schloss
2002 Galerie Armin Vogt, Basel
2005 Max-Slevogt-Galerie, Edenkoben
2006 Suermondt-Ludwig-Museum Aachen (Katalog Curriculum Arte, 2006)
2013 Villa Böhm, Neustadt an der Weinstraße
2010 Kunstverein Frankenthal

<<<<<