Karl Amannsberger (68) war bis zur Rente Leiter des Präsidialbereiches im Bundesamt für Strahlenschutz. Nach dem Studium der Physik entwickelte er in der Industrie Solar- und Windkraftwerke, danach war er als Berater für Energiepolitik und Journalist tätig. Seit vielen Jahrzehnten ist er in der Ökologiebewegung engagiert.
Titelfoto und 2. Kamera, Nils Noä