Stefan. Abi 2002. Die Mathematikvorlesungen an der TU hatten ihn so erschreckt, daß er es vorzog zu zocken und nachts aus eigener Kraft sich das Programmieren beibrachte. Heute ist er Sofwareentwickler und seine Programme werden täglich von Millionen Menschen benutzt!