Führung auf der Mathildenhöhe: „Das Neue frisch zu wagen“ Großherzog Ernst Ludwig zum 150. Geburtstag

DO 15. NOVEMBER 2018

Ernst-Ludwig---Von-Stuck

Franz von Stuck, Porträt Großherzog Ernst Ludwig von
Hessen und bei Rhein, um 1907, © Institut Mathildenhöhe / Städtische Kunstsammlung Darmstadt, Foto: Gregor Schuster

Das Museum Künstlerkolonie/Institut Mathildenhöhe richtet vom 21. Oktober 2018 bis 27. Januar 2019 eine Jubiläumsausstellung zu Leben und Werk des Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein (1868-1937) ein. Es wird sich nicht um eine reine biographische Ausstellung handeln, sondern um die Präsentation des künstlerischen Schaffens des vielfach begabten Großherzogs.

Ernst Ludwig war, wie es treffend sein Sohn Prinz Ludwig formulierte, ein höchst sensibler und künstlerisch sehr fein empfindender Mensch, in „dessen Wesen [...] sich mit künstlerischer Empfänglichkeit und Fantasie eine ebenso starke Begabung für das Praktische verband. [...] Einfühlendes Verständnis für Menschen und die Probleme der bildenden Künstler waren die geistige Grundlage für die Gründung der Künstlerkolonie.“ Erstmals werden seine Gedichte, Kompositionen für Klavier, ein Theaterstück, Bühnenbilder, sowie expressive Aquarelle, bis hin zu Zeugnissen seines mäzenatischen Projektes der Künstlerkolonie als Gesamtkunstwerk vorgestellt. Der Direktor des Institut Mathildenhöhe und Kurator der Ausstellung Dr. Philipp Gutbrod wird die Mitglieder des Kunstarchivs am Donnerstag, 15. November 2018 führen.

Eintritt: 5,- Euro, für Mitglieder des Kunst Archivs frei
Treffpunkt: 18 Uhr vor dem Haupteingang des Museums Künstlerkolonie

Das vollständige Halbjahresprogramm 2018 als PDF hier zum runterladen >>>