Akupunktur TCM

In der Traditionellen Chinesischen Medizin finden sich Antworten auf Fragen die mich seit Jahren beschäftigen. Dieses uralte Medizinische System erscheint unserem Denken zunächst sehr fremd, bei näherem Hinsehen gibt es nichts logischeres: Die Akupunkturpunkte und ihre Wirkungen können gemessen und gefühlt werden! Vor der Nadelung wird das Tier untersucht, die diagnostischen Punkte werden abgetastet und beurteilt.
diagnostische-punkte-tcm

Aus Sicht der Chinesischen Medizin ist eine Krankheit und deren Verfestigung ein Fehler von Regulationsvorgängen mit anschließender Entstehung eines Teufelskreises im Körper.

Bei der Akupunkturbehandlung werden durch den Reiz der Akupunkturnadel oder des Lasers Nerven stimuliert oder beruhigt, die Durchblutung verbessert, Neurotransmitter freigesetzt und Abwehrzellen aktiviert. Besonders wirkungsvoll ist zum Beispiel bei Kälte die Behandlung mit Moxakraut das verbrennt, hier werden die Akupunkturpunkte mit einer Moxazigarre erhitzt. Das Moxakraut besteht aus der Heilpflanze Artemisia, die eine besonders angenehme Wärme verbreitet. Dadurch kann ein Meridian tonisiert oder der pathogene Faktor Kälte beseitigt werden.

IMGP5637IMGP5636

Zusätzlich zur Akupunktur kann es notwenig sein eine chinesische Medizin zu geben.

 

Die Energieleitbahnen

Es werden nach der chinesischen Medizin sechs yin und sechs yang Leitbahnen unterschieden, die spiegelbildlich auf jeder Körperseite zu finden sind. Die Leitbahnen und Funktionskreise entsprechen nicht oder nur teilweise den uns bekannten westlichen Organfunktionen, sie haben durch Ihre Zahlreichen Verbindungen weitreichendere Aufgaben. Man kann sich diese Leitbahnen wie Flüsse oder Strassen auf einer Landkarte vorstellen. Außerdem existieren acht “unpaarige Leitbahnen”, die eng mit dem Funktionskreis Niere verbunden sind und überschüssige Energien, wie Seen oder Meere, speichern.

Die Leitbahnen sind jeweils paarweise (Yin und Yang) gekoppelt und bilden die Funktionskreise. Die Energie wird am Anfangspunkt einer Leitbahn aufgenommen und am Ende an die nächste im Kreislauf weitergegeben.

Symbol Metall
Metall

Die Lungen- und Dickdarmleitbahn entspricht dem Element Metall. Symptome für Disharmonie in diesen Funktionskreisen können sein:

  • Hautprobleme
  • Atemwegserkrankungen
  • Infektionskrankheiten mit Fieber
  • Trauer

 

Symbol Erde
Erde

Die Milz- Pankreas und Magenleitbahn entspricht dem Element Erde. Symptome für Disharmonie in der Wandlungsphase Erde können sein:

  • Muskelabbau
  • Appetitverlust
  • Verdauungsprobleme
  • Flüssigkeitsansammlung im Gewebe
  • Stoffwechselstörungen
  • Hufgeschwüre

 

 

FeuerSymbol Feuer

  • Leistungsminderung
  • nächtliches Schwitzen
  • schwache Konstitution

 

 

Symbol Wasser
Wasser

 

Die Nieren- und Blasenleitbahn entspricht dem Element Wasser.
Symptome für Disharmonien ind der Wandlungsphase Wasser können sein:

  • Entwicklungsstörungen
  • vorzeitiges Altern
  • Unfruchtbarkeit
  • Ödeme
  • Depressionen
  • Husten, Asthma, COPD
  • Arthrose, Hufrolle
  • Rückenprobleme
  • Ataxie
  • Zahnprobleme
Symbol Holz
Holz

Die Leber- und Gallenblasenleitbahn entspricht dem Element Holz.
Symptome für Disharmonien in der Wandlungsphase Holz können sein:

  • verspannte Muskulatur
  • wandernde Schmerzen durch Wind
  • Tics, Headshaking
  • Augenerkrankungen
  • Hufprobleme
  • aggressives Verhalten, Schüchternheit
  • Juckreiz
  • Rossestörungen
  • Krampfkoliken