“Specials”

Auf dieser Seite finden sich Hinweise auf Themenbücher/ Bücher, die mir viel bedeuten und aus denen ich besonders gerne lese. Es sind durchgehend Geschichten, die sich für Kinder/Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen eignen.

1. Da wäre zunächst natürlich das hier:

OpferlandBild

zum Thema Mobbing in der Schule. Für betroffene Kinder. Für betroffene Eltern. Für Lehrer, Schulleiter, Sozialarbeiter, Psychologen … Ein gnadenlos authentisches Buch, das mitfühlen und verstehen hilft.

Außer den Lesungen (für Schüler ab ca. 7. Klasse, aber auch Studenten, Lehrer, Eltern, Erwachsene aller Art…) biete ich auch eine kombinierte Lesung mit Workshop an, in der ich das Thema mit einer kleineren Gruppe vertiefe. Es wird niemandem entgehen, wie viel persönliche Erfahrung und entsprechend persönliches Engagement sich mit diesem Roman verbinden.

Vielleicht mein wichtigstes Buch.

 

2. Mein heimliches Lieblingsbuch:

images

Eine Geschichte darüber, wie unterschiedlich wir die Welt wahrnehmen, uns in ihr bewegen, mit ihr kommunizieren … und wie schmal die Grenzen sind zwischen dem, was in unserer Gesellschaft noch als “normal” (nicht störend) gilt und was bereits als “krank.”

Für Jan ist die ganze Welt lebendig, er kann mit allem sprechen, was ihn umgibt – nur mit seiner Schwester nicht, denn sie spricht mit niemandem und ist ganz in sich selbst versunken. Das Wort “Autismus” habe ich im ganzen Buch bewusst vermieden. Jan und seine vielen liebevollen Ratgeber aus den Reihen der Spielsachen, Haushaltsgeräte, Gartenpflanzen etc. ist mir beim Schreiben sehr ans Herz gewachsen … In diesem Buch steckt eigentlich alles, was mir für mein Schreiben wichtig ist: Es ist lustig, es ist traurig, es ist klar, es ist poetisch, es ist ein bisschen philosophisch, Sprache und Erzählung stecken voller Bilder, es ist liebevoll, aber nicht beschönigend, es fragt, es versteht, es zeigt vora llem, wie verschieden wir in der Welt stehen und dass nicht alles, was anders ist, ein “Problem” sein muss.

Noch ist “Streichholzburgen” im Handel. Vielleicht mein schönstes Buch.

 

3. Ein politisches Buch, ein leicht zu lesender Thriller, ein hochaktuelles Thema:

obrecht_designerbaby_175_250

Nein, dieses Buch ist nicht mehr im Handel. Derzeit bekommt man es nur antiquarisch oder direkt von mir (bitte Anfrage per e-mail). Ein Buch zum Thema Gentechnik. Auch hier geht es ums “anders sein” … allerdings in nicht allzu ferner Zukunft. Endlich ist es der Wissenschaft gelungen, das perfekte Kind aus dem Labor anzubieten! …doch da geht manchmal etwas schief. Die “misslungenen” Kinder, die als “Garantiefälle” an die Firma Genosan zurückgegangen sind, stehen im Mittelpunkt dieser Geschichte.

Das Thema Gentechnik ist bisher kaum im Kinderbuch thematisiert worden. Aus diesem Buch lese ich in Schulen immer noch besonders gerne (ca. 5., 6. Klasse), denn kaum ein Thema wird im Leben der nächsten Generation eine so große Rolle spielen wie das Thema Gentechnik, und die Fähigkeit, diese und ähnliche Entwicklungen kritisch zu hinterfragen, wird vielleicht überlebenswichtig. Es bietet viel Diskussionsstoff.

Vielleicht mein politischstes Buch …

4. … es sei denn, dieses hier wäre das politischste:

isoliert-9783833350559_xxl

Thema: Überwachung, Big Brother, Virus, Manipulation durch die Medien, Gruppenzwang und Gruppenwahn … Welche Nachrichen können wir glauben, welche wollen wir glauben, wie leicht lassen wir uns von der Masse mitreißen, wie viel eigene Urteilskraft können wir retten? Und wie weit würden die Medien in ihrer Inszenierung gehen … falls es überhaupt eine Inszenierung ist?

Für Lesungen in 7. bis 10. Klassen sehr gut geeignet.

 

5. … und eigentlich geht es bei mir (fast) immer ums “anders sein”. Aber wie anders? Auf ungewohnte, poetische Weise stellt sich diese Frage hier:

29744771z-1

Denn wer “Sputnik”, dieser stumme Junge im türkisblauen Regenanzug mit den rosa Gummistiefeln, wirklich ist, woher er kommt … das weiß keiner, und entsprechend schafft sich jeder, der ihm begegnet, seine ganz eigenen Fantasien: Ist er ein Außerirdischer, ist er ein Flüchtlingskind, ist er sprachbehindert, ist er von zu Hause weggelaufen …? Und während noch alle rätseln, entwickeln sie mehr Toleranz, mehr Offenheit füreinander.

Auch das Buch “Sputnik” ist in Deutschland nicht mehr im Handel. In Spanien und Katalonien (also auf spanisch und katalanisch) ist es aber noch zu haben und wird dort von vielen Schulklassen gelesen.

Das Hörbuch, gelesen von Oliver Rohrbeck!, ist noch im Handel. (Oetinger Audio): ISBN-10: 3837305406

6. Und dann auf jeden Fall noch das hier:

9783789144011-de-300

Mein erstes Buch. Die Geschichte, die mir damals als Antwort auf die Frage einfiel: Was würde ich denn schreiben, wenn ich für Kinder schreiben würde? Für das erste Kapitel habe ich meinen ersten Vertrag bei Oetinger bekommen und war damit Kinderbuchautorin, bevor ich ernsthaft darüber nachgedacht hatte …

Ein Buch über Altersdemenz – also auch hier übers “anders sein”. Meiner eigenen Oma, Elisabeth Obrecht, gewidmet. Viel von ihrer Geschichte steckt in diesem Buch. Es erschien zu einem Zeitpunkt, in dem das Thema noch kaum im Kinderbuch anzutreffen war. Und wieder: ernst, lustig, schonungslos, liebevoll.

Kirsten Boie nannte es in der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach eine “Schande für den deutschen Kinderbuchmarkt”, dass es dieses Buch nicht mehr zu kaufen gibt. Aber ich habe Manon und ihrer Oma versprochen: Ich werde sie wieder zum Leben erwecken. Und dann gibt es das Buch wieder ganz offiziell.

Für Lesungen in Schulen (ca. 4. bis 7. Klasse), aber auch für Erwachsene, insbesondere jene, die in der Familie betroffen sind. Besonders  oft haben mich Menschen mittleren Alters dankbar auf dieses Buch angesprochen, wenn sie gerade mit der Pflege eines dementen Angehörigen zu tun hatten.

<<<