Juna März – Die Sieben oder warum die Welt dann doch nicht gerettet wurde

Die_Sieben_oder_Warum_die_Welt_dann_doch_nicht_gerettet_wurde

Juna März/Bettina Obrecht: “Die Sieben oder Warum die Welt dann doch nicht gerettet wurde.” BoD Norderstedt, Prophetenmühle Productions, 2017.Als Printversion und e-book erhältlich. Umschlaggestaltung: Felix Obrecht.

Im Projekt “Juna März”/Prophetenmühle Productions arbeite ich als “freie Autorin” querbeet in allen Bereichen, die mir gerade in den Sinn kommen.

“Welches Buch hätten Sie gerne selbst geschrieben?”, werde ich manchmal gefragt. Die Antwort kommt für die meisten meiner Leser überraschend: Es ist nämlich Douglas Adams’ “Per Anhalter durch die Galaxis”. Ohne mich damit wirklich messen zu wollen, habe ich “Die Sieben” in seinem Sinne geschrieben … allerdings spielt die Geschichte nur ansatzweise im Weltraum. Es kommen neben dem Außerirdischen Leonardo auch ein Unsichtbarer Freund, kurz USiF, ein aufsässiger Serienheld, der Geist eines Langen Gardisten aus dem 18. Jahrhundert, ein depressiver Hochbegabter, eine Hellseherin mit Sinn für Fahrradreparaturen und japanische Geschäftsbriefe, eine erfolglose Rocksängerin und viele weitere Irdische ins Spiel. Und da sind natürlich jene Mächte, die am Untergang der Welt arbeiten: Professor Haderzwerg, Autor von “Die Widerlegung von fast allem”, und Dr. Wimpel, Fachmann für Wettermanipulation …